Grauer Star OP

Katarakt Operation in Sopron, Ungarn

Die Behandlungsmethode des Grauen Stars ist die Entfernung der getrübten Linsen und die Einsetzung der neuen Kunstlinsen, mit denen die Lebensqualität und die Sehschärfe zurückstellbar sind.

Der Eingriff des Grauen Stars ist eine der häufigsten Augenoperationen heutzutage.

An unserer Klinik dauert die Operation ungefähr 15 Minuten lang- mit der modernsten Technologie, am meistens mit Augenbetäubung durch Tropf-Anästhesie.

Dieses Verfahren bietet eine gute Lösung um die Kurz- und Weitsichtigkeit zu korrigieren.

Nach dem Eingriff brauchen Sie einige Stunden Ruhezeit, danach können Sie mit Ihrer Begleitung unsere Klinik verlassen.

Elszürkült szemlencse - szürkehályog

Was ist Grauer Star?

Die Linse in unserem Auge verliert mit der Zeit von der Durchsichtigkeit, sie wird opal, getrübt und verschlechtert das Sehen. Dieses Problem nennt man Grauer Star. Es ist normal, wie die Haare grau werden, so kann die Linse getrübt werden mit den Jahren. Das einzige Verfahren für dieses Problem, wenn die getrübte Linse durch Kunstlinse ersetzt wird.

Linsen-Operation

Vorbereitung mit FEMTO- LASIK Verfahren

Linsen-Austausch ist am meistens wegen dem Grauen Star, einer Trübung der Augenlinse nötig.

Bei der Operation wird eine, schon früher geplante und individuell angepasste Kunstlinse statt der getrübten Linse eingesetzt. Der Patient sieht vor dem Eingriff sehr verschwommen, also wenn er seine Sehschärfe zurückbekommt wird er sowieso sehr zufrieden sein.

Viele wissen es aber gar nicht, dass man mit der modernsten Technologie nicht nur schärfer, sondern richtig gut sehen kann.

Es ist wichtig die Unterschiede zu kennen, weil es eine große Differenz gibt.

(Eine Kunstlinse kann ihre Form nicht ändern, deswegen wird Ihr Sehen nicht das gleiche wie früher. Die Krankenversicherung finanziert nur die einfache Linse, mit der man entweder in die Nähe oder in die Ferne gut sehen kann. Die Brille ist sowieso notwendig, man braucht in vielen Fällen sogar zwei unterschiedliche Brillen!)

szürkehályog műtét - műlencse beültetés

Mit den modernen Linsen kann man perfekt in die Nähe, in die Ferne und inzwischen, in die Mittelstrecke sehen.

Es kann man erreichen, wenn die verschiedenen Linsen aufeinander zusammengeschmolzen sind. In der Kunstlinse gibt es vielen konzentrischen Kreisen mit verschiedenen Sehstärken für verschiedene Entfernungen, so werden unsere Linsen mehrere Bilder auf unsere Netzhaut projektieren und unser Gehirn kann das schärfeste Bild auswählen und wahrnehmen. Daneben korrigiert es die Asymmetrie der Hornhaut und den Zylinder des Auges.

So braucht man keine Brille mehr.

Der Vergleich der Kunstlinsen

Am meistens braucht man eine Kunstlinse wegen dem Grauen Star. Der Patient sieht vor dem Eingriff sehr trüb, also wenn er seine Sehschärfe zurückbekommt wird er sowieso sehr zufrieden sein. Viele wissen es aber gar nicht, dass man mit der modernsten Technologie nicht nur schärfer, sondern richtig gut sehen kann. Es ist wichtig die Unterschiede zu kennen, weil es eine große Differenz gibt.

Monofokale Intraokularlinsen:

Eine Kunstlinse kann ihre Form nicht ändern, deswegen wird Ihr Sehen nicht das gleiche wie früher. Die Krankenversicherung finanziert nur die einfache Linse, mit der man entweder in die Nähe oder in die Ferne gut sehen kann. Die Brille ist sowieso notwendig, man braucht in vielen Fällen sogar zwei unterschiedliche Brillen.

Torische Intraokularlinsen:

Ein Teil der Menschen hat nicht nur Dioptrien -, sondern auch Zylinder- Fehler auf der Hornhaut. Es bedeutet, dass die Hornhautoberfläche nicht mehr kugelförmig geformt ist, sondern die Oberfläche gleicht eher einem Ei oder Ellipse. Eine einfache Kunstlinse kann diesen Fehler nicht korrigieren, weil nach der Operation auch in die Nähe und in die Ferne eine Brille notwendig wäre. Eine Kunstlinse mit Zylinder, also eine sogenannte torische Linse kann die Lösung geben. Mit der entsprechenden Planung, bzw. mit der richtigen Positionierung der torischen Kunstlinse ist es möglich den Fehler zu korrigieren. Nach den Untersuchungen mit unseren präzisen Maschinen empfehlen unsere Kollegen Ihnen, ob Sie die Linsen mit oder ohne Zylinderkorrektur brauchen.

Multifokale Intraokularlinsen:

Mit den modernen Linsen kann man perfekt in die Nähe, in die Ferne und inzwischen, in die Mittelstrecke sehen. Es kann man erreichen, wenn die verschiedenen Linsen aufeinander zusammengeschmolzen sind. In der Kunstlinse gibt es vielen konzentrischen Kreisen mit verschiedenen Sehstärken für verschiedene Entfernungen, so werden unsere Linsen mehrere Bilder auf unsere Netzhaut projektieren und unser Gehirn kann das schärfeste Bild auswählen und wahrnehmen. So braucht man keine Brille zu tragen. Torische multifokale Linsen: Die Kombination der obengenannten Kunstlinsen eignet sich für die Patienten, welche Zylinder- und Dioptrien- Fehler ebenso haben, aber nach der Operation beide Brillen weglassen möchten.

Möchten Sie wissen, welche Behandlung für Ihr Problem am bestens ist?

Nehmen Sie den Kontakt mit uns auf! Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung um Ihre Frage zu beantworten!

Die Meilensteine einer detaillierten Augenuntersuchung:

Wichtig! Während der Untersuchungen berühren wir Ihre Augen nicht. Alle unsere Untersuchungen sind schmerzlos!

[

Anamnese (Fragebogen) – Vorgeschichte, die jetzige Situation, Aufnahme der Ansprüche:

Sie lernen unseren Fachberater kennen, die Sie bei der Untersuchung und Ihrer potenziellen Operation begleitet. Sie erklärt Ihnen wie die Untersuchung und Ihre Behandlung abläuft, und spicht über die potenziellen Ergebnisse. Den ersten Teil der Anamnese macht unser Berater. Diese Phase ist sehr wichtig, weil hier die Kollegen laut der Anamnese für die nötigsten Untersuchungen entscheiden können, damit können Sie Geld, Zeit und Energie sparen.

\

Allgemeine, verbindliche Unteruchungen laut Ansprüche:

Wir fängen die Untersuchung mit dem Refraktometer Gerät an. Das Gerät misst die Dicke der Schichten der Kornea, bzw. die Krümmung der Hornhaut und den Augeninnendruck ohne das Auge zu berühren. Danach stellen wir die Sehstärke, Kurz- und Weitsichtigkeit der Patienten fest. Früher hat der Patient ein Brillengestell aufgesetzt, und verschiedene Glaslinsen anprobiert. Jetzt macht die Probe das Gerät in einigen Minuten, mit den verschiedenen Linsen vor Ihr Auge, so wird die Untersuchung einfacher und schneller. Die zwei Augen gucken wir seperat an, danach können Sie natürlich die ausgewählten Linsen zusammen ausprobieren. Diese Untersuchungen machen unsere Optometristen.

Übersicht der Untersuchungsdaten:

In dieser Phase kommt der Arzt und untersucht den Patienten mit der Spaltlampe. Nach dieser Untersuchung und den vorherigen Untersuchungsdaten entscheidet sich der Arzt, ob der Patient für die Operation geeignet ist oder nicht.

Spezielle Untersuchungen

Die folgenden Untersuchungen sind Voraussetzungen um die Operation vorzubereiten.

Natürlich muss man unterschiedliche Untersuchungen im Fall einer einfachen Sehkorrektur oder bei einem chirurgieschen Eingriff wählen. Spezielle Untersuchungen sind nötig um eine Operation einzuplanen.

\

Vorbereitung der refraktiven Chirurgie

Zu unserer Lasermaschiene gehört zwei Messgeräte, mit denen man drei Untersuchungen durchführen kann.

Die zwei Messgeräte untersuchen tausende Punkte unserer Augen von verschiedenen Aspekten aus. Laut tausende Untersuchungsdaten mit komplizierte matematische Berechnungen analisiert das Gerät und erstellt ein 3D Bild über die Form unseres Auges, die Dicke der Schichten und die Brechkraft des Auges.

Die zwei Geräte kombinieren die entwickelsten Methoden zur Diagnostik von Laseroperationen und analisiert die Brechkraft des Auges vollständig.

Das Programm macht den individuellen Operationsplan mit der Zusammenarbeit des Arztes und gibt die Information in die Lasermachiene an. Nach dieser Untersuchung wird es sicher klar, ob Sie für die Operation geeignet sind und erst danach bekommen Sie sichere Informationen über die wahrscheinliche Ergebnisse.

In dieser Phase der Untersuchungen schlagen wir die verschiedenen Methoden der Laser-Operationen, wie LASEK oder FEMTO-Lasik vor und die Aerzte entscheiden sich endgültig, ob Sie noch weitere Untersuchungen brauchen oder die bisherige Untersuchungsdaten reichen.

\

Vorbereitung der Linsenoperation

Durch eine operative Entfernung der getrübten Linse wird eine künstliche Linse eingesetzt. Entweder wegen eines Grauen Stars oder wenn man die Dioptrien korrigieren will. Die wichtigste Aufgabe der Operationsvorbereitung ist die passende künstliche Linse des Patienten zu wählen. In unserer Laserklinik haben wir dafür die modernste Maschiene und Technologie, damit erreichen wir das möglichst pünktlichstes Ergebnis. Mit dieser Technologie sind wir fähig die extremsten Dioptriefehler zu korrigieren.

Das Verion System harmonisiert die Zusammenarbeit der diagnostischen Maschiene, der Femtosekundenlaser und des Operationsmikroskops, bzw. des Geräts zur Linseaustausch. Mit diesem System kann man die beste Sicherheit, die höchste Präzisität und damit die güngstigsten Ergebnissen garantieren. Aus diesen Gründen lohnt sich uns zu wählen!

Obwohl das Gerät einfach aussieht, eine grosse Erfahrung und richtig ernste Wissenschaft steckt hinter dem System. Das Computer benutzt die bisherigen Messungsdaten, welche analysiert und ausgewertet werden. Mit diesen Daten wird die passende künstliche Linse und die beste Positionierung der Linse beim Eingriff vorgeschlagen. Unser System verfolgt die ganze Operation, stellt die Geräte und Maschiene ständig ein, damit die Arbeit des Arztes die ganze Zeit unterstützt wird.

Linsen-Operation

Die Linsen-Operationen gehören zu den häufigsten und sichersten Eingriffen. Die Komplikationen sind selten, aber wenn eine Komplikation auftritt, sie kann sehr ernst sein. Es ist wichtig den Unterschied zwischen einer Komplikation und einer ärztlichen Behandlungsfehler zu wissen.

Trotzt der präzisen und pünktlichsten Voruntersuchungen kann man das Risiko einiger unerwarteten Komplikationen nicht ausschließen. Unsere erfahrenen Fachärzte können auf solche Situationen schnell reagieren und die bleibenden Schädigungen verhindern. Es ist doch wichtiger ganz am Anfang die Komplikation zu vermeiden. Die Situation ist ähnlich wie bei einem Auto. Das ABS, die Sicherheitsgürtel oder der Airbag im Auto sind wegen der Sicherheit ebenso wichtig. Nachträglich macht es keinen Sinn mehr nachzudenken, wie es geschehen wäre, wenn man besser aufgepasst hätte.

Der Graue Star wird in vieler Klinik operiert, der Eingriff ist nicht kompliziert, aber dank den modernsten Diagnosegeräten, den entwickelten Operationsgeräten, den Mikroskopen und der neuesten Lasertechnologie ist die Operation mehr für die individuellen Bedürfnissen geeignet und die Augen sind nicht nur verbessert, sondern das beste Ergebnis kann man mit den modernsten Technologie erreichen.

Augenoperation kann man auch einfach durchführen. Die Kunstlinsen können auch laut der Dioptrien der vorigen Brille oder nach wenigen Messungen geplant werden. Nach der Operation des Grauen Stars wird der Patient sowieso mit dem Ergebnis zufrieden. Obwohl es ist wichtig wie scharf ist das Sehen nach der Behandlung.

Verion System

Das Verion System von Alcon GmbH kontrolliert und verfolgt den ganzen Prozess der Operation von der Planung, durch die Einsetzung der Kunstlinse bis zur Positionierung der torischen Kunstlinsen. Das Verion Messungsgerät hat eine kabellose Verbindung mit dem Operationsgerät. Das komplizierte Computerprogramm verwendet die Untersuchungsdaten der verschiedenen Maschinen und davon kalkuliert die beste Variante von Kunstlinsen um die Sehschärfe des Patienten perfekt zu korrigieren.

Laut der vorigen Aufnahme identifiziert das Mikroskop den Patienten, so kann es nie vorkommen, dass ein falsches Auge operiert oder nicht die richtige Linse eingesetzt wird. Das Verion System funktioniert wie bei den Piloten der Helm oder bei einigen Autos das Head-up Display, durch das Mikroskop wird vor die Augen des Arztes die Infos zur Operation projektiert.

Die Position der eingesetzten Kunstlinse muss meistens markiert werden. Vorher wurde dafür einen speziellen Filzstift verwendet, mit dem der Augapfel markiert wurde. Diese Methode ist einerseits unangenehm für die Patienten, andererseits kann unpünktlich sein. Das Verion System erkennt das Auge und markiert die Richtungen, mit der Hilfe des Geräts kann der Arzt bei der Operation die Kunstlinse pünktlich positionieren.

Traditionelle Operation des Grauen Stars

Die traditionelle Operation des Grauen Stars ist ein manuelles Verfahren, bei dem der Arzt die getrübte Linse durch ein künstliches Linsenimplantat ersetzt.

Während der Operation werden zwei kleine Schnitte mit der Hilfe einer Klinge angebracht, danach versucht der Arzt auf der vorderen Linsenkapsel eine kreisförmige Öffnung mit Pinzette erzeugen, die Linse wird durch diese Öffnungen mit einem Ultraschallgerät (und nicht mit Laser!) abgesaugt, dann in die originale Linsenkapsel wird die Kunstlinse eingesetzt.

Operation des Grauen Stars mit Laser

Dank für die neue Technologie konnte die Femtosekundenlaser statt des manuellen Verfahrens in den letzten Jahren ersetzt werden. Die Schnitten werden nicht mehr mit einer chirurgischen Klinge angebracht, sondern das Lasergerät schneidet die präzise Öffnung und so wird das Ergebnis präziser.

Die unerlässliche Voraussetzung der guten Sehschärfe ist die Position der Kunstlinse, dafür sollte man aber die Größe, die runde Form der Öffnung auf der Linsenkapsel pünktlich kalkuliert und geschnitten. Es hing vorher von der Erfahrung des Arztes während der Operation ab und führte manchmal zu Komplikationen.

Mit dem Laserstrahl ist es möglich eine perfekte Öffnung auf der Linsenkapsel zu schneiden und damit ein besseres, gut berechnetes Ergebnis in der Sehschärfe schaffen. Der Laser hilft bei der Zertrümmerung des Linsenkerns, damit erleichtert die Arbeit des Arztes während der Operation, erniedrigt die notwendige Manipulation und macht der Eingriff sicherer.

In dem untenstehenden Video sehen Sie zwei Augenoperationen nebeneinander, eine traditionelle Methode und eine Behandlung mit Femtosekundenlaser.

Erklärung zum Video

Bitte überlegen Sie es, ob Sie den Ablauf der Operation sicher lesen möchten, für einige Patienten ist es störend diese Information zu wissen.

Die Linse ist in einer Kapsel. Zuerst wird die vordere Linsenkapsel mit dem Laser kreisrund eröffnet, ohne das Auge zu berühren, damit kann der Arzt die getrübte Linse einfach entfernen. Mit dem Laser wird der Rand der Öffnung auf der Kapsel nicht zerrissen, sondern präzis geschnitten. Danach wird der Linsenkern mindestens in vier Teilen aufgeschnitten und zertrümmert, um später die Linse einfach abzusaugen. Der Laser setzt zwei Schnitte am Hornhautrand, um einen Zugang ins Augeninnere zu ermöglichen.

Die Position der Schnitte wird vorher mit dem Verion System pünktlich berechnet. Durch die Schnitte wird die vordere Linsenkapsel entfernt und mit einer Ultraschall-Sonde wird der Linsenkern verflüssigt und abgesaugt. Während dieses Verfahrens bleibt der Augeninnendruck normal.

Gleichzeitig wird eine spezielle Flüssigkeit ins Auge zugeführt und die Teile des Linsenkerns abgesaugt. Es ist wichtig, dass im Linsenkapsel keinen Linsenkernrest verbleibt, weil es später zu einem verschwommenen Sehen führt. Die Kunstlinse muss in guter Position gebracht werden. Das Verion System hilft auch in diesem Fall, weil es die Bewegung des Auges verfolgt und die Richtung der Linse einstellt, so kann der Arzt einfach die Linse einsetzten. Mit dieser Pünktlichkeit kann man das Risiko des Fehlers, wie Doppelbilder oder unscharfes Bild ausschließen.

Das Video kann erschreckend sein, aber als Arzt kann man großen Unterschied bemerken. Überlegen Sie es bevor Sie es sehen.

YAG Laserbehandlung

Nach der Einsetzung der Kunstlinse ist es möglich, dass hinter der Linse eine Narbe entsteht oder der hintere Bereich grau wird.

Die Mitte des Auges nennt man Glaskörper. Öfters passiert, dass in diesem Glaskörper kleine verschwommene Flächen herumschwimmen oder in einem Punkt man verschwommen sieht.

Mit einer pünktlichen Untersuchung kann man dieses Problem diagnostizieren und mit dem YAG Lasergerät das Problem lösen.

Nach dem Eingriff brauchen Sie einige Stunden Ruhezeit, danach können Sie mit Ihrer Begleitung unsere Klinik verlassen.

Unser Fachberater und unsere Ärzte geben Ihnen aufgrund der ärztlichen Untersuchungen eine detaillierte Erklärung, Welche Behandlung sich am besten für sie eignet.

Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gerne.